Führende Unternehmen vertrauen der Thiele Brandschutz GmbH bei der Brandschutzplanung und der Prüfung von Brandschutzkonzepten im Genehmigungsverfahren.

Der vorbeugende Brandschutz verlangt ein Höchstmaß an Spezialisierung, denn nur so sind qualitativ hochwertige und wirtschaftlich ausgewogene Lösungen zu finden. Die nötige Erfahrung und Unterstützung bei Ihren Vorhaben finden Sie bei den Mitarbeitern der Thiele Brandschutz GmbH.

Seit nunmehr 30 Jahren beraten wir erfolgreich unsere Kunden bei allen Fragen rund um den Brandschutz. Herr Helmut Thiele ist seit 1976 aktiv als Brandschutzingenieur tätig und entwickelte das Unternehmen seit 1991 zu einer der führenden Firmen im Kompetenzbereich des vorbeugenden Brandschutzes in Deutschland.

Erste Hilfe für Kinder – Spielend helfen lernen

Wir sind dabei!

Was mache ich bei Verbrennungen, einem Zeckenbiss oder einer Vergiftung? Und vor allem: Wie kann ich anderen im Notfall helfen? Die kindgerechte Beantwortung dieser Fragen haben sich der Stadtfeuerwehrverband Dresden e.V. und der K&L Verlag zum Ziel gesetzt und ein leichtverständliches Mal- und Arbeitsbuch für Mädchen und Jungen im Grundschulalter herausgegeben. Wir finden: Das ist eine gute Sache!

Deshalb unterstützen wir das Projekt

Das Buch mit vielen auszumalenden Bildern vermittelt spielerisch die Fähigkeiten, bei Notfällen Erste Hilfe leisten zu können. Es erzählt von den Geschwistern Mario und Olivia, die gemeinsam mit ihrem Dackel Waldi durch verschiedene Episoden führen. Auf 32 Seiten geben sie Tipps und Ratschläge zu Verbrennungen, Hitzschlag, Zeckenbissen, Vergiftungen oder Schocks. So erhalten die Kinder altersgerechtes Wissen, um sich im Notfall richtig zu verhalten und Hilfe herbeirufen zu können. Gleichzeitig können Pädagogen, Erzieher und Eltern die Abbildungen mit den Kindern besprechen und üben.

Mithilfe der Unterstützung vieler örtlicher Unternehmen können die Mal- und Arbeitsbücher kostenlos an die Grundschulkinder in Dresden ausgegeben werden. Ein Engagement, dem wir uns sehr gerne anschließen.

Möchten Sie mehr über das Projekt erfahren? Hier finden Sie weitere Informationen:  www.kl-verlag.de.

Bildnachweis: Abb. @ K&L Verlag